Transportkosten und Zuschläge

Sofern keine Sondervereinbarung geschlossen worden sind, wird der Standardpreis für Lieferung und Zuschläge berechnet. Dies ist auch der Fall, wenn Sie zusätzliche Gasflaschen beziehen, die nicht durch Ihre Sondervereinbarung abgedeckt sind.

Name Standardpreis
Transportkosten bei:
1 Behälter 40,00 €
bis 2 Behälter je 21,00 €
bis 5 Behälter je 16,50 €
bis 12 Behälter je 13,00 €
ab 13 Behälter je 11,00 €
GGVSE & Maut Zufuhr Flaschen pro Beleg 36,90 €
Energiezuschlag pro Flasche 1,35 €
Einzelflaschenzuschlag (Bezug bei nur einer Flasche) 10,00 €
Transaktionspauschale pro Beleg 3,90 €
Engpasszuschlag*
Alle Preise zuzüglich Mehrwertsteuer

Erklärung der Konditionspunkte


Transportkosten je Flasche
Die Kosten werden aus dem Maximum der belieferten bzw. zurückgenommenen Flaschen berechnet.


GGVSE/Maut Zufuhr Flaschen pro Beleg
Grundlage für die GGVSE/Maut-Gebühr sind die gesetzlichen Regelungen zum Transport von Gefahrgut. Da eine hohe Anforderung an Sicherheit der Fahrzeuge und der Ladung besteht, ist ein umfangreicher Schulungsbedarf für die am Transport beteiligten Personen erforderlich. Zusätzlich fallen Mautgebühren für schwere LKW´s auf bundesdeutschen Autobahnen an. Da die Linde-Flaschen in den jeweiligen Werken gefüllt und anschließend zu den Vertriebspartnern geliefert werden, entstehen die o. g. Kosten. Berechnung erfolgt pro Anlieferung außer bei Propan- und Treibgasprodukten.


Energiezuschlag pro Flasche
Energiezuschlag wird berechnet, da die Produktion von Gasen ein sehr energieintensiver Prozess ist. Ebenso verteuern staatliche Regelungen, wie das Gesetz für erneuerbare Energien, die Abnahme und Vergütung von Strom aus Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen und die ökologische Steuerreform die Nutzung von Energie. Berechnung erfolgt pro Flasche außer bei Propan- und Treibgasprodukten.


Einzelflaschenzuschlag
Bei Bezug von nur einer Flasche wird der Zuschlag erhoben. Der Zuschlag wird nicht ausgewiesen, sondern erhöht den Produktpreis. Zuschlag gilt nicht für Propan- und Treibgasprodukte.


Transaktionspauschale pro Beleg
Die Transaktionspauschale wird berechnet, wenn Sie per Rechnung zahlen. Eine Möglichkeit zur Vermeidung der Transaktionspauschale ist die Teilnahme am elektronischen Rechnungsversand (Link). Die Rechnung wird dann stets per E-Mail versandt. Alternativ wird die Transaktionspauschale nicht erhoben, wenn eine aktuelle Bankeinzugsermächtigung vorliegt. Bei der Abholung der Gasflaschen bei einer unser Lieferstellen haben Sie auch die Möglichkeit bar zu zahlen um diese Kosten zu vermeiden. Der Zuschlag entfällt, wenn die Rechnung nur Positionen der Tankmiete/Ecovar oder Nutzungsverträge enthält.


* Engpasszuschlag
Der Engpasszuschlag fällt für einen begrenzten Zeitraum für einzelne Gase an, welche uns nur in sehr geringen Mengen zur Verfügung stehen. Die Produktknappheit kann unterschiedliche Ursachen haben. Ursachen könnten beispielsweise langanhaltende/ dauerhafte Anlagenstillstände zur Produktion oder, die global zu Verfügung stehenden Menge bestimmter Gase, aber auch Ausfuhrverbote einiger Länder für bestimmten Produkte sein. Selbstverständlich werden wir alles daran setzen eine optimale Versorgung sicherzustellen. Sobald der Produktengpass überwunden wurde, wird dieser Zuschlag nicht mehr berechnet. Die Höhe des Zuschlags richtet sich nach der Intensität der Knappheit und muss gegebenenfalls durch Sie erfragt werden.


Sie haben Fragen zu den Transportkosten und Zuschlägen?

Unsere Kundenbetreuung berät sie gerne über die Transportkosten und Zuschläge in Ihrer Rechnung. Jetzt eine Anfrage über das Kontaktformular stellen oder persönlich beraten lassen unter der Telefonnummer 0800 0530 530 0 (*Für Anrufe aus Deutschland kostenlos).